Klamschlucht

KLAMSCHLUCHT

ein Wanderparadies in der
Region Perg-Strudengau

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Wandern, beziehungsweise scrollen Sie mit uns vom Kulturzentrum Sturmmühle durch die ca. 2 km lange Klamschlucht hinauf zur Burg Clam.

Über Jahrhunderte war die Klamschlucht eine Lebensader  für Köhler, Müller, Säger und Schmiede unterhalb der Burg Clam. Jetzt ist die Klamschlucht ein wildromatisches Wanderparadies zwischen Saxen und Klam. Viele Mythen und Sagen zogen schon berühmte Dichter wie August Strindberg (1849 – 1912) oder den Maler Ernst Graner (1865 – 1943) in ihren Bann…

Wegweiser Klamschlucht

Bevor es los geht ein kleines, feines

©Josef Lichtenberger Filmproduktion

Wir starten unsere Wanderung durch die Klamschlucht in Saxen, beim Kulturzentrum Sturmmühle.

Die ehemalige „Habermühle“ beherbergt das Mühlenstüberl mit regionaler Küche, das Mühlenmuseum, einen großzügig angelegten Themenpark zum Thema “ Landleben Strudengau“ und einen Beherbergungsbetrieb.

Kulturzentrum Sturmmühle – 4351 Saxen, Au 10
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag von 13.00 – 20.00 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 11.00 – 19.00 Uhr – T: 0043 664 15 34 238

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Klamschlucht - Strindbergweg
der "Einstieg durchs rote Tor"

Klamm, Klam oder Clam?
Drei Schreibweisen, ein Name:
für die Schlucht, den Bach, den Ort, die Burg und der Familie Clam.

Dem außergewöhnlichen, „roten“ Eingangstor in die Klamschlucht folgt ein schmaler Weg bergauf Richtung Wasserfall.

Eingang Klamschlucht

Aussichtsplattform

Aussichtsplattforem

Nach ein paar Minuten Gehzeit führt ein kleiner, steiler Steig bergauf zu einer Aussichtsplattform, hoch über der Klamschlucht gelegen.

Am Ende des Steigs, nach ca. 5-10 Minuten Gehzeit, über einen steilen Aufstieg, werden Sie auf der Aussichtsplattform mit einem atemberaubenden Blick ins Machland, bei klarer Sicht bis zum Alpenhauptkamm, sowie in nördlicher Richtung mit Blick auf die Burg Clam belohnt. Achtung nur mit gutem Schuhwerk begehen!

Wasserfall

Nach dem Abstieg von der Aussichtsplattform gelangt man über einen Holzsteg zum Wasserfall der Klamschlucht.

Direkt am Wasserfall, auf der gegenüberliegenden Seite des Klambachs, stand bis zum Sommer 2020 die Strondlmühle. Auch als Hintermühle bekannt, war es die am Längsten in Betrieb gewesene Mühle. Das gebackene Brot war durch seine Qualität in der Region sehr geschätzt und weit darüber hinaus bekannt.

Wasserfall Klamschlucht

Drachenloch

Drachenloch Klamschlucht

Kurz nach dem Wasserfall wird es „gefährlich“. Mythos oder Wahrheit?

Im Nibelungenlied tötet Siegfried den Drachen. War hier die Stelle, wo der Kampf stattfand? Oder war es der Fundort einer Frauenleiche? Die Antwort findet man im Kriminalroman „Mit Strindberg zur Hölle“ vom Schriftsteller Professor Ernst Reinhard Schöggl aus dem Jahr 2008.

Rabenstein

Gegenüber dem Drachenloch erhebt sich eine große Felsformation, mit spannenden Verstecken für Geo-Cacher.

Der Klambach, welcher sich hier tief in den harten Untergrund eingegraben hat, trennt das Drachenloch  vom großen Felsen, der auch im Volksmund Rabenstein genannt wird.

Rabenstein Klamschlucht

Flora und Fauna

Fauna und Flora Klamschlucht

Die Reste des Schluchtenwaldes mit feucht-schattigem Kleinklima sorgen für eine üppige Vegetation.

Man findet hier neben vielen Edellaubbäumen noch Bergahorn, Ulme und Esche. Mit etwas Glück kann man aus der Tierwelt einen Uhu, Wasseramseln und Eisvögel erblicken, die in der Klamschlucht noch genügend Nahrung finden. Bachforellen, Fischotter und an feucht – sonnigen Tagen zählen auch Feuersalamander und Schlangen zum Tierkino in der Klamschlucht.

Rastplatz - Klamschlucht

Nach der Brücke erreicht man den Rastplatz gegenüber dem E-Werk aus dem Jahre 1923, welches heute noch Strom für die Gemeinden Saxen und Klam produziert.

Ein idealer Platz zum Verweilen und zum Entschleunigen. Schließen Sie die Augen und tauchen Sie mit dem Rauschen des Baches in die Vergangenheit ein. Wenn Sie so richtig tiefenentspannt sind, hören Sie das Klappern der Mühlenräder und die Hammerschläge der Schmiede aus der Vergangenheit.

Rastplatz Klamschlucht

die Steinerne Tür

Steinerne Tür Klamschlucht

Der Sage nach, soll hinter dieser Tür ein Schatz verborgen sein.

Einmal im Jahr, Punkt Mitternacht zu Weihnachten, öffnet sich diese Türe und ist sonst das ganze Jahr verschlossen. Nur eine unschuldige Jungfrau könnte diesen Schatz mitnehmen. Bis heute ist es trotz zahlreicher Versuche jedoch noch niemanden gelungen.

der Forellentümpel

Ein absolutes Schongebiet. Nur der Fischotter darf als natürlicher Feind hier jagen.

Bei Trockenheit ist der Tümpel vom Rest des Bachlaufes isoliert. Unsere jüngsten Wanderer machen sich in der angrenzenten „Wurmfarm“ sehr oft auf die Suche nach Regenwürmern um die Bachforellen zu füttern.

Forellentümpel Klamschlucht

der Rosstümpel

Rosstümpel Klamschlucht

Früher eine Pferdetränke, ist dieser Platz heute sehr beliebt, um sich an heißen Tagen abzukühlen.

Insider kennen ihn auch als Thomas-Bernhard-Platz am Rosstümpel. Dieser Platz soll an den berühmten österreichischen Schriftsteller Thomas Bernhard (1931 – 1989) erinnern, der die Klamschlucht öfters besucht hat. „Wenn ich jetzt tot umfalle, dann wird diese Stelle berühmt“ meinte der Schriftsteller bei einer seiner Wanderungen zu Georg Clam-Martinic (1908 – 2000).

Naturverbunden, schlicht und tröstlich. Der Friedwald Clam bietet für Wanderer außergewöhnliche Panoramablicke.

 Der FriedWald Clam bietet Menschen die letzte Ruhestätte an den Wurzeln eines Baumes. Über diesen Weg gelangen Sie auch zu wunderbaren Aussichtsplätzen, wie den „Burgblick“ oder den „Machlandblick“, den Sie vielleicht schon in nicht so großer Höhe von der Aussichtsplattform genossen haben. Planen Sie für diesen“Abstecher“ 1-2 Stunden ein und genießen Sie traumhafte Panoramablicke.

FriedWald Clam – Büro 4352 Klam, Sperken 1,
Telefonisch erreichbar:  Montag bis Freitag von 8.00 – 18.00 Uhr, sowie Samstag von 9.00 – 16.00 Uhr
T: 0043 7269 7217-17 oder M: 0043 664 88 96 15 14
Anfahrt Friedwald (Navi) 4352 Klam, Achatzberg 10 der Straße in den Wald folgen.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Hl. Maria in der Schlucht

Hl. Maria in der Schlucht

Der Wiener Maler Professor Ernst Graner (1865 – 1943) hinterließ in der Klamschlucht seine Spuren…

Das Bild „Hl. Maria in der Schlucht“ zeigt in Zügen eine Frau, portraitiert vom Wiener Maler Professor Ernst Graner, namens Maria Kastler. Sie war die Tochter eines Hammerschmieds aus Klam, mit der er verheiratet war.

Hammerschmiede

Die Hammerschmiede war über mehrere Generationen im Besitz der Familie Kastler.

Bis in die 50iger Jahre des vorigen Jahrhunderts wurden glühende Pflugscharen und andere Gerätschaften mit  Hammerschlägen hergestellt. Angetrieben wurde der Hammer durch ein Wasserrad und einem Zahnrad. Nach Stilllegung der Hammerschmiede wurde diese in ein E-Werk umgebaut. Heute dient das Gebäude auch als Stall und nur ein Sgraffito des Malers Ernst Graner erinnert an die frühere Bestimmung des Gebäudes.

Hammerschmiede Klamschlucht

Türkenkopf - Leostein

Leostein Klamschlucht

Seit 1984 ist der Türkenkopf bzw. auch Leostein genannt, ein Naturdenkmal am Ausgang der Klamschlucht bei der Bergmayer-Mühle.

Dieser „Wollsackfelsen“ ist Teil des zur Burg Clam gehörenden ansteigenden Steilhanges und wurde von August Strindberg in seinem Werk „Inferno“ als „Türkenkopf mit Turban“ beschrieben. Die Nase von Papst Leo II. war Anlaß, dass diese Felsformation den Namen Leostein erhielt.

Waldlehrpfad

Am Ende der Schlucht folgt nach einem kurzen flachen Weg, links der vorletzte Anstieg zur Burg Clam, durch einen in den Jahren 1978 – 1988 angelegten Waldlehrpfad.

Anlässlich des 80. Geburtstages von Georg Graf Clam-Martinic wurden die Bäume rechts des Weges von vielen Freunden und Persönlichkeiten für diese Parkanlage gestiftet. 2007 wurde die Parkanlage saniert und als Baumlehrpfad mit über 50 Baumsorten bis zur Burg erweitert.

Waldlehrpfad

An der nächsten Weggabelung links oder rechts? Unterhalb der neuen ClamLive Lodges, sollten Sie den rechten Weg zum Brauhaus einschlagen.

Altes erhalten und Neues erlauben, lautet das Motto von Gerhard Jax, Geschäftsführer und Brauer der Syndicate Brewers OG. Seit 2018 werden wieder Spezialbiere wie Klamer Stoff, Hackler Medizin , Gräfisch Clamsches Burgbräu, das Hanfbier Herbert, Whisky Bier und viele andere Biere gebraut. Brauereiführungen werden gegen Voranmeldung ab 10 Personen durchgeführt.

Syndicate Brewers OG – Burgbrauerei Clam – 4352 Klam, Sperken 4
Anfragen bezüglich einer Brauereiführung telefonisch unter: 0043 660 22 14 597

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Unmittelbar an die Burgbrauerei angrenzend befinden sich die neuen ClamLive Lodges. „Sleep like the Stars“

5 Gästezimmer, inklusive einer großen Gartenanlage, einem Pool und einem beheizbaren Badefaß, bieten Künstlern während der ClamLive Konzerte einen Platz zum Entspannen. Seit dem Sommer 2020 können Sie in der konzertfreien Zeit auf den Spuren der Weltstars einige Tage in der Logde verbringen. Ideal für Gruppen, Familien und allen Fans von ClamLive.

ClamLive Festival GmbH – 4352 Klam, Sperken 4
Anfragen für Übernachtungen ausschließlich per E-Mail über CalmLive

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Sommer 2020 – aufgrund der Absage von ClamLive 2020  hat die Firma mado GmbH die kulinarische Verpflegung im Braugarten übernommen.

Zu Konzertzeiten ist der Braugarten ein Teil des Backstge-Bereichs für Künstler und Crew. Aufgrund der Corona Situation und der Absage aller Konzerte 2020, lud der schattige Braugarten unter Einhaltung der Corona-Richtlinien zum gemütlichen Verweilen ein. Leider ist die Braugartensaison 2020 beendet. Das Braugarten-Team bedankt sich für Euren Besuch.

mado GmbH – Braugarten – 4352 Klam, Sperken 4
Die Braugartensaison 2020 ist beendet. Wie es 2021 weitergeht ist noch völlig offen. Wir werden dies jedoch hier kommunizieren, sobald wir nähere Informationen bekommen.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Die Burgschenke ist ein traditionell geführtes Gasthaus mit einem wunderschönen Gastgarten im Innenhof am Fuße der Burg Clam.

In diesem tollen Ambiente erwartet Sie neben einem klassischen Speiseangebot, hauptsächlich regionale, wie saisonale Hausmannskost aus dem Mühlviertel. Die Speisen werden täglich frisch zubereitet. Von Familie Walcher seit 1984 traditionell geführt, freut sich das Burgschenke-Team auf Ihren Besuch.

Andrea Walcher – Burgschenke im Meierhof – 4352 Klam, Sperken 3
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag sowie an Feiertagen von 12.00 – 22.00 Uhr
Anfragen und Reservierungen telefonisch unter: 0043 676 57 97 002

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Am Ende unserer Wanderung erreichen wir die Burg Clam. Jetzt heißt es die letzten Kräfte für die Eroberung zu mobilisieren, denn früher war die Burg Clam eine unbezwingbare Festung – heute ist sie ein unvergessliches Ausflugsziel!

Das Burgmuseum kann zwischen 1. Mai und 31. Oktober besichtigt werden. Einzigartig ist, dass Sie durch eine voll möblierte mittelalterliche Festung wandern, die von der Burgfamilie Clam-Martinic bewohnt wird. Nicht selten trifft man auch auf Burgherr Carl Philip Clam-Martinic persönlich. Außerdem können Sie auch auf der Burg übernachten oder z.B. Ihre Hochzeit feiern.

Carl Philip Clam-Martinic – Burgmusem Clam – 4352 Klam, Sperken 1
Führungen finden aufgrund der Pandemie zur Zeit nur gegen Voranmeldung statt:
immer Sonntags um 14.00 Uhr und 16.00 Uhr. Der Treffpunkt ist vorm Burgtor und die Führung dauert ca. 45 Minuten.
Anfragen und Reservierungen telefonisch unter: 0043 7269 7217 (bitte auf Anfrufbeantworter sprechen)
Mindestteilnehmer 10 Personen auch außerhalb der eingeschränkten Öffnungszeiten möglich

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on pinterest
Share on email

Hingsetzt und gmocht von MCCW Marketing Communication e.U. – finanziert durch Werbeeinschaltungen